Wie funktioniert eine Kehrmaschine?

Aktualisiert: 2. Dezember 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Sie möchten für ihre Firma, ihr privates Außengelände oder in ihrem Innenbereich, eine Kehrmaschine verwenden, weil sie es leid sind, auf den manuellen Besen zurückgreifen zu müssen? Das ist verständlich, aus diesem Grund, werde ich ihnen alle Einzelheiten und Funktionshintergründe, einer Kehrmaschine erläutern.

  • Es gibt Kehrmaschine, die nur mechanisch arbeiten, aber auch Akku Kehrmaschinen Ausführungen. Die ursprüngliche Form einer Kehrmaschine, ist die Walzenkehrmaschine. Die Kehrwalze, bewegt sich in Richtung der Fahrtrichtung und sammelt so den ganzen Schmutz ein. Der Schmutz und Dreck, wird dann in einem Auffangbehälter gesammelt. Durch eine Gummilippe direkt über dem Boden, wird Schmutz und Dreck sicher aufgenommen.

  • Die Weiterentwicklung dieser Walzenkehrmaschine wird im Fachhandel als Doppelwalzenkehrmaschine, bezeichnet. Wie das Wort schon erkennen lässt, wird bei dieser Ausführung mit einer zweiten Walze gearbeitet. Diese zweite Walze, wird an der Stelle, der Gummilippe eingesetzt und sammelt dann den Schmutz und Dreck auf. Die zweite Walze läuft in die entgegengesetzte Richtung, zur ersten Walze.

Sie haben also schon den Begriff, der Walzenkehrmaschine und der Doppelwalzenkehrmaschine gelesen. Nun kommen wir noch zu einer weiteren Ausführung und zwar, des Tellerbesenkehrsystems. Bei der Tellerbesenkehrmaschine wandern zwei runde Tellerbesen nebeneinander, aber in gegengesetzte Richtungen. Bei dieser Maschine befindet sich der Auffangbehälter in der Mitte und sammelt auch hier den aufzunehmenden Dreck und Schmutz ein. Weil die Tellerbesen, flach über den Boden wischen, ist es ihnen möglich auch hartnäckigen Dreck zu entfernen. Auf der anderen Seite, ist diese Tellerbessenkehrmaschine, aber auch in der Lage, größere Gegenstände, wie zum Beispiel eine Dose einzusammeln.

Die letzte, an dieser Stelle zu erwähnenden Kehrmaschine, ist die Turbo-Kehrmaschine. Diese Maschine arbeitet mit dem selben System, wie die Tellerbesenkehrmaschine, aber zusätzlich verfügt diese noch über eine Feinschutzwalze. Diese Feinschutzwalze sorgt dafür, dass der Dreck und Schmutz noch präziser und gründlicher aufgenommen wird. Wenn wir jetzt alle vier Kehrmaschinen Typen betrachten, kommen wir zu einer Gemeinsamkeit, die auf alle vier Kehrmaschinen zutrifft. Die ersten drei Kehrmaschinen arbeiten mechanisch, also ohne Hilfemotor, nur die Turbo-Kehrmaschine mit Akku, besitzt einen Hilfsmotor, die anderen drei Kehrmaschinen sind nicht elektronisch. Dies hat den großen Vorteil, dass sie nicht für eine lange Stromversorgung, mittels Verlängerungsschnur, sorgen müssen. Ferner arbeiten alle Kehrmaschine, mit rotierenden Besen oder Bürsten. Die Unterschiede liegen hier nur in der Menge der Besen.

Kehrmaschine im Detail

Doch alle Kehrmaschine, haben einen wichtigen Punkt gemeinsam, sie werden ihnen viel Arbeit ersparen und für ein sauberes Umfeld sorgen. Sie haben nur die Einmalkosten einer Anschaffung und dank mechanischem Antrieb keine Stromkosten.

Eine Kehrmaschine können sie schon ab ca. 100 € erwerben und dann erhalten sie sogar eine Kehrmaschine der Firma Kärcher. Die Firma Kärcher ist aus vielen Bereichen bekannt und hat sich im Laufe der Jahre einen guten Namen gemacht.

Welche Eigenschaften sollte eine Kehrmaschine besitzen?

Wie bei allen Geräten, werden sie auch hier auf Aussagen treffen, über die sie sich vielleicht zuvor keine Gedanken machen mussten. Bei einer Kehrmaschine sprechen wir von einer Flächenleistung, der Arbeitsbreite, dem Gewicht und vom Behältervolumen. Die Flächenleistung bezeichnet, die Quadratmeter, die diese Maschine in einer Stunde bewältigen kann. Als Arbeitsbreite, wird die Größe der Besen bzw. Bürsten bezeichnet. Das Gewicht spielt nur eine Rolle, wenn sie Treppen auf ihrem Gelände haben, die sie überwinden müssen. Das Behältervolumen, ist das Fassungsvermögen des Auffangbehälters. Umso kleiner der Behälter ist, umso öfters, müssen sie diesen leeren.

Warum wird zwischen Seitenbürste und Hauptbürste unterschieden?

Wie das Wort schon besagt, sind die Hauptbürsten, die Bürsten, die den normalen Schmutz aufnehmen. Die Seitenbürsten hingegen, sind die Bürsten, die am Rand und in den Ecken, den Schmutz aufnehmen können. Fazit, um eine gründliche Reinigung zu vollziehen, benötigen sie beide Bürstenarten.

Weitere Unterschiede zwischen Kehrmaschinen?

Natürlich müssen sie sich nicht für eine mechanische Kehrmaschine entscheiden. Sie können noch zwischen einer Vielzahl, anderer Antriebsmöglichkeiten wählen. Alternativ gibt es noch das selbe Prinzip, wie bei einem Rasenmäher, nämlich mit Benzin angetrieben. Wie schon einmal kurz erläutert, gibt es natürlich auch Kehrmaschinen, die  mit einem Hilfsmotor, also einem Akku betrieben werden. Diese sind dann nützlich, wenn ihre Außenanlage sehr groß ist und sie ansonsten sehr viel Kraft aufwenden müssten. An dieser Stelle, sollten sie einfach entscheiden, wie viel Kraft sie einsetzen möchten.

Auf welche Bewertungen sollten sie achten?

Sie sollten bei einen Kehrmaschine Vergleich auf folgende positive Eigenschaften achten: Der Aufbau sollte sich leicht und einfach gestalten. Das Gerät sollte stabil verarbeitet sein, um einfach eine lange Lebensdauer zu gewähren. Natürlich sollte die Reinigungsleistung toll sein. Doch auch die Geräusche, sollten nicht übermäßig belastend sein.

Die Handhabung ihrer Kehrmaschine, sollte mit leichtgängig bezeichnet sein.

Achten sie auf den Hinweis, wie ihre Kehrmaschine, auf nassen Boden arbeitet, falls ihr Innengelände, öfters nassen Stellen aufweist.

Inhaltsverzeichnis
  1. Welche Eigenschaften sollte eine Kehrmaschine besitzen?
  2. Warum wird zwischen Seitenbürste und Hauptbürste unterschieden?
  3. Weitere Unterschiede zwischen Kehrmaschinen?
  4. Auf welche Bewertungen sollten sie achten?
Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Haaga Akku-Kehrma. 677 Profi Line
Haaga Akku-Kehrma. 677 Profi Line
83+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Kärcher S 750
Kärcher S 750
52+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
28+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Kehrmaschine