Kehrmaschine Test 2018

Kehrmaschinen die 7 besten im Vergleich.

Aktualisiert: 21. November 2018

Kehrmaschinen sind die kleinen Helfer, die ihren Bürgersteig, ihre Hauseinfahrt oder ihre Terrasse reinigen können. Hier können sie zwischen manuell handgeführten Kehrmaschinen oder elektrischen Kehrmaschinen wählen. Doch die große Auswahl auf dem Markt macht es sehr unübersichtlich und es wird ihnen nicht gerade leichtfallen, das zu ihnen passende Gerät zu finden. Aus diesem Grund haben wir auf unserer Ratgeberseite die Ergebnisse vieler Tests zusammengetragen, damit sie am Ende wissen, welche Eigenschaften relevant sind und welche Erfahrungen andere Käufer schon gemacht haben. Nur für sie haben wir Kehrmaschinen Test Seiten besucht und hier erfahren sie alles Wichtige aus nur einer Hand.

Haaga Akku-Kehrma. 677 Profi Line Haaga Akku-Kehrma. 677 Profi Line
Kärcher S 750 Kärcher S 750
Haaga 477 „Kehrmeister Edition“ Haaga 477 „Kehrmeister Edition“
Haaga 475 Haaga 475
Kärcher S 650 Kärcher S 650
Syntrox Germany Syntrox Germany
Güde GKM 700 Güde GKM 700
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Haaga Akku-Kehrma. 677 Profi Line Haaga Akku-Kehrma. 677 Profi Line
Kärcher S 750 Kärcher S 750
Haaga 477 „Kehrmeister Edition“ Haaga 477 „Kehrmeister Edition“
Haaga 475 Haaga 475
Kärcher S 650 Kärcher S 650
Syntrox Germany Syntrox Germany
Güde GKM 700 Güde GKM 700
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Haaga Akku-Kehrma. 677 Profi Line
Kärcher S 750
Haaga 477 „Kehrmeister Edition“
Haaga 475
Kärcher S 650
Syntrox Germany
Güde GKM 700
1,2 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,0 Gut
2,2 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

83+
52+
21+
26+
23+
21+
18+

Flächenleistung

3600
m²/h
2500
m²/h
2900
m²/h
2900
m²/h
1800
m²/h
3200
m²/h
2000
m²/h

Arbeitsbreite

77
cm
70
cm
77
cm
75
cm
65
cm
80
cm
70
cm

Auffangbehälter

50
l
32
l
50
l
50
l
16
l
40
l
20
l

höhenverstellbarer Schubbügel

Vorteile

  • Laufzeit 90 Min.
  • Verstellknopf für die Tellerbesen
  • einfache Reinigung
  • Extra großer Seitenbesen
  • Einstellbarer Anpressdruck
  • Riemenloser Direktantrieb
  • ergonomischer Haltebügel
  • 4 Jahre Garantie auf Bürsten
  • Günstiges Einsteigermodell
  • riemenloser Antrieb
  • Zwei Seitenbesen
  • Selbststehende Kehrgutbehälter
  • Nicht elektrisch
  • Hochwertiges Kunststoffgehäuse
  • Zwei Seitenbesen
  • beidseitiger Gummiriemenantrieb
  • enger Wendekreis
  • 4 km/h

Zum Angebot

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Vergleich gefallen?
38+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Im Kehrmaschinen Test wird zwischen manuellen Kehrmaschinen und den Kehrmaschinen unterschieden, die mit einem Motor angetrieben werden. Allerdings gibt es auch noch Kehrmaschinen, die mit Hilfe eines Akkus betrieben werden.

  • Handkehrmaschinen finden in der Regel ihren Einsatz in privaten Haushalten und reinigen hier die Hauseinfahrt, den Hof oder Teile des Gartengrundstückes. Eine Handkehrmaschine muss mit Körperkraft in einer bestimmten Geschwindigkeit geführt werden.

  • Im Handkehrmaschinen Test haben wir sehr schnell erfahren, dass diese Geräte den Besen und auch den Handfeger ersetzen und sie sich nicht mehr ständig bücken müssen, um den Schmutz und die Blätter einzusammeln.

Verschiedene Kehrmaschinen

Welche Kehrmaschinen wurden im Test vorgestellt?

Auf den vielen Test Seiten haben wir nicht nur die verschiedenen Modelle vorgestellt bekommen, sondern auch noch andere Bezeichnungen lesen können, die wir ihnen natürlich auch nicht vorenthalten möchten. So werden sie neben Kehrmaschine und Handkehrmaschine auch noch Laubkehrmaschine oder Kehrbesen lesen können. Sollten sie aber Rasenkehrmaschine oder Teppichkehrer lesen, dann sind sie nicht mehr in der Abteilung der Kehrmaschinen. Nun aber einige Kehrmaschinen aus verschiedenen Tests:

Kehrmaschine

Eigenschaften und Preise

Stihl KG 550

Diese Kehrmaschine kann auf acht verschiedene Höhen angepasst werden und ist natürlich auch für den Außenbereich geeignet. Der Auffangbehälter, der auch als Kehrbehälter bezeichnet wird, kann hier über ein Fassungsvermögen von 25 Liter verfügen. Die Kehrleistung liegt hier ungefähr bei 1.600 m² pro Stunde und dieses Modell wird für eher kleine Flächen empfohlen.

Zwischen 200 und 250 €

Viron 3-in-1

Diese Benzin Kehrmaschine wird ebenfalls als ein Schneepflug, Motorbesen und Schneeschieber bezeichnet. Mit diesem Gerät haben sie einen Helfer gefunden, der ihnen das ganz Jahr zur Seite stehen wird. Hiermit können sie nicht nur ihren Schmutz und Dreck auf allen Wegen entfernen, sondern auch Laub, Schnee und Schneematsch können ohne Probleme entfernt werden. Für die Wintermonate erhalten sie im Lieferumfang extra einen Schneeschild, der auch große Schneemassen entfernen kann. Der Motor hat eine Leistung von 6,5 Watt und eine Fläche von 60 m² kann gesäubert werden. Im Lieferumfang befinden sich die folgenden Gegenstände: Die Kehrmaschine, das Räumschild 60 cm, der Auffangbehälter, ein Werkzeugset und natürlich eine Bedienungsanleitung.

Ca. 450 €

Kränzle 2 + 2

Mit dieser mechanischen Handkehrmaschine erhalten sie ein robustes und wartungsfreies Gerät, das mit einer Arbeitsbreite von 80 cm schon direkt beim ersten Weg sehr viel Dreck und Schmutz aufsammeln kann. Hier arbeiten gleich zwei Walzen für Aufnahmen bis zum Behälter, der ein Fassungsvermögen von 40 Litern mitbringt. Reinigen sie hiermit auch größere Flächen bis zu 3.000 Kubikmetern. Im Test hat diese Handkehrmaschine 93% positive Bewertungen erhalten.

Zwischen 280 und 320 €

Haaga 497

Diese Kehrmaschine vom Hersteller Haaga ist im Test als Vergleichssieger hervorgegangen. Mit diesem Gerät können sie auch feinen Schmutz und Staub aufnehmen, dank einer zusätzlichen Kehrwalze. Dank eines speziellen Staubfilters bleibt der feine Staub auch im Behälter und wird nicht durch die Luft gewirbelt. Hiermit können sie Straßenmüll, Laub, kleine Müllmengen aber auch nasse und trockene Gegenstände aufnehmen. Reinigen sie eine Arbeitsfläche von 3.600 m² und säubern sie in nur einem Schritt eine Breite von 97 cm. Der großzügige Auffangbehälter kann 50 Liter aufnehmen.

Ca. 450 €

Syntox

Hier können sie eine sehr günstige Handkehrmaschine kaufen und schnell und einfach ihren Innenhof, ihre Gehwege oder ihre Terrasse säubern. Ein hochwertiges Kunststoffgehäuse sorgt für eine lange Haltbarkeit. Zusätzlich enthält dieses Gerät einen beidseitigen Gummiantrieb und eine Lenkrolle. Der Fahrbügel kann später einfach eingeklappt und die Kehrmaschine praktisch und platzsparend weggeräumt werden. Im Test hat dieses Modell mit GUT abgeschnitten und wurde als Bestseller bewertet. Eine Kehrbreite von 70 cm und eine Kehrleistung von 2.000 m² ermöglicht das Reinigen auch von großen Flächen.

Ab 100 €

TecTake

Diese von Hand geführte Kehrmaschine ist unschlagbar im Preis und wurde daher im Test als Preistipp gewählt. Zusammen mit dem guten Preis-/Leistungsverhältnis können sie über eine Kehrbreite von 70 cm verfügen und eine Fläche von 2.000 Kubikmetern säubern. Allerdings bringt diese Kehrmaschine nur einen Behälter mit, der mit nur 20 Litern kleiner als der Durchschnitt ist.

Ca. 70 €

Mit einer Kehrmaschine reinigen sie Bürgersteige, Hauseinfahrten, Gartenwege oder auch Terrassen sehr viel schneller als mit Besen und Handfeger.

Welche Hersteller werden im Test immer wieder erwähnt?

Sie haben nun schon sehr viele Hersteller zum Thema Handkehrmaschine bzw. Kehrmaschine lesen können und doch möchten wir nochmal alle zusammenfassen.

KärcherHaagaSyntroxGüde
WestfaliaIso TradeKränzleViron
StihlEinhellHakoStolzenberg

Was sagt Stiftung Warentest zum Thema Kehrmaschinen?

Egal, um welche Geräte oder Gegenstände es auch gehen mag, viele Kunden möchten am liebsten einen Bericht bzw. einen Test von Stiftung Warentest lesen, weil das wohl die bekannteste Seite ist, die schon seit vielen Jahren Tests durchführt. Doch leider wurden derzeit noch keine Handkehrmaschinen bzw. Kehrmaschinen von Stiftung Warentest getestet. Und doch werden sie sehr viele Testberichte im Internet finden können, die ihnen aufgrund von Empfehlungen weiterhelfen werden. Alternativ können sie aber auch auf Testmagazine zurückgreifen, die sie nicht nur im Internet, sondern auch in jedem Zeitschriftenhandel finden können. Unter anderem gibt es das Testmagazin mit dem Namen ETM, hier wurde im Jahr 2010 schon eine Kehrmaschine aus dem Hause Kärcher einem Test unterzogen. Sie möchten diesen Artikel lesen? Kein Problem, oft bieten dieses Herausgeber die Möglichkeit an, den Test kostenfrei per PDF herunter zu laden.

Die unterschiedlichen Arbeitsweisen einer Kehrmaschine

  1. Handkehrmaschinen werden zwar immer mit ihrer Körperkraft bewegt, dennoch arbeiten nicht alle Geräte auf dieselbe Art und Weise. Damit sie die unterschiedlichen Arbeitsweisen kennenlernen und verstehen, möchten wir ihnen mehr zum Thema Walzen und Tellerbesen erklären. Hier nun die unterschiedlichen Aufnahmesysteme einer Kehrmaschine:
  2. Die ersten Maschinen auf dem Markt waren die Einwalz-Kehrmaschinen, mit Hilfe einer Rundbürste wird der Schmutz über eine Gummilippe in den Auffangbehälter transportiert. Erkennungszeichen dieses Modelles, der Auffangbehälter befindet sich vor der Kehrwalze.
  3. Das Modell mit Doppelwalzen hingegen arbeitet mit zwei gegeneinander laufenden Walzen, die den Schmutz auf diese Art und Weise aufnehmen. Wobei nur eine der Walzen den Dreck dann weiter bis in den Schmutzbehälter transportiert. Dieses System ermöglicht das Aufnehmen auch von größeren Dreck- und Schmutzteilen.
  4. Sobald die Walzen durch Tellerbesen ersetzt werden, haben sie das Modell der Tellerbesenkehrmaschine erwischt, die links und rechts jeweils mit einem Tellerbesen ausgestattet ist. Die Tellerbesen wirbeln den Schmutz auf, der dann gegen eine Platte gedrückt wird und auf diese Art und Weise bis zum Behälter weitergeleitet wird. Durch die veränderte Bauweise können hier auch Laub und schwerer Schmutzpartikel aufgenommen werden.

Wenn sie dann die Tellerbesen mit den Walzen kombinieren, dann erhalten sie eine Turbo Maschine, die durch die Bauweise und die Kombination sehr viel mehr Schmutz und Gegenstände aufnehmen kann. Diese Maschine schafft es sogar Getränkedosen vom Boden aufzunehmen.

Vor- und Nachteile eines Handkehrmaschinen Tests

Vorteile

  • Sie erfahren hier, welche Erfahrungen andere Käufer schon gemacht haben.
  • Doch auch Bewertungen zu den einzelnen Modellen werden sie lesen können.
  • Im Prinzip ist ein Handkehrmaschinen Test nichts anderes als eine Kaufberatung, die sie sich jederzeit erneut durchlesen können.
  • Auf diese Art und Weise werden sie sehr schnell die beste Kehrmaschine finden können.

Nachteile

  • Egal, welchen Test für Kehrmaschinen sie sich auch durchlesen werden, immer benötigen sie etwas Zeit.

Auf der Suche nach mechanischen Handkehrmaschinen

Es ist und bleibt ein Rätsel, warum sie auf der Suche nach mechanischen Geräten für den Außen- und Innenbereich, wo es um die Aufnahmen von Blättern, Schmutz und Staub geht auch auf Teppichreinigungsgeräte treffen und doch werden sie das unter anderem bei ihrer Suche finden. Auf der Suche nach mechanischen Geräten, werden sie also auch auf Teppichkehrer treffen, die aber wirklich nur für den Innenraum geeignet sind und im Prinzip einen Staubsauger ersetzen können. Noch vor 20 bis 30 Jahren befand sich dieser Teppichkehrer in fast allen Haushalten und wurde öfter eingesetzt als ein Staubsauger. Doch die Tatsache, dass sie diese Geräte nicht bei einem Test oder einem Vergleichstest finden werden, sagt ihnen ganz klar, dass sie hiermit ein anderes Gebiet betreten. Wir haben das an dieser Stelle nur aufgegriffen, weil sie immer mal wieder auf diese Geräte treffen werden und sich dann vielleicht fragen, warum das so ist.

Zu welchem Typ einer Kehrmaschine möchten sie greifen?

Eine ebenfalls sehr wichtige Frage, die sie sich vor dem Kauf beantworten sollten, denn hiermit treffen sie die Entscheidung, ob sie ihr Gerät später mit Körperkraft betreiben möchten oder nicht. Neben einem Handgerät können sie hier nämlich noch zu einem Betrieb mit einem Akku oder einem Motor greifen. Doch wo liegen die Unterschiede und was sollten sie unbedingt wissen?
Das Gerät, das mit einem Akku angetrieben wird, verlangt von ihnen nicht mehr einen körperlichen Einsatz und ist sehr viel kraftvoller. Sie leisten im Gegensatz zu einem Betrieb mit einem Motor einen positiven Beitrag zu unserer Umwelt. Allerdings sollten sie bedenken, dass der Akku in der Regel einen Ladevorgang von fünf bis neun Stunden benötigt. Ferner ist die Arbeitszeit mit diesen Geräten begrenzt, denn oft können sie hier nur für eine bis anderthalb Stunden eine Reinigung ihrer Wege vornehmen.

Motorkehrmaschinen sind die Kraftpakete unter den Kehrmaschinen und werden, wie das Wort schon sagt, mit einem Benzinmotor angetrieben. Es sind die großen Maschinen, die im Straßenverkehr, im Winterdienst und auch in Parkanlagen zum Einsatz kommen. In dieser Kategorie gibt es nicht nur Reinigungsmaschinen, sondern auch Schneekehrmaschinen und sogenannte Aufsitzkehrmaschinen, die wie ein Fahrzeug geführt werden. Sie werden diese Maschinen eher selten in privaten Haushalten antreffen, dafür sehr viel öfter in Kommunen, auf den Straßen oder auf großen Firmengeländen.

Und der schon oft benannte Handkehrbesen, der wirklich mit der Hand und somit mit ihrer Körperkraft geführt wird. Diese Geräte werden sie in Privathaushalten antreffen und sie helfen ihnen bei der Reinigung ihrer Terrasse, ihrer Gehwege oder Hauseinfahrten. Ersetzen sie ihren Besen und ihren Handfeger durch so ein Gerät und reinigen sie alles vier- bis fünfmal schneller als gewöhnlich. Beim Kauf müssen sie nur einfach darauf achten, dass das ausgesuchte Modell zu den zu reinigenden Wegen passt und immer über ausreichend Volumen im Schmutzbehälter verfügt. Achtung, nicht alle Geräte sind in der Lage, auch feuchtes Laub bzw. feuchten Schmutz aufzunehmen. Lesen sie hier genau, was der Hersteller für Einsatzgebiete vorschlägt.

Stark gegen Schmutz und Staub werden hier sechs verschiedene Handkehrbesen vorgestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=ILIbipdCtVk

Auf welche Eigenschaften sollten sie beim Kauf besonders achten?

Sie haben nun schon sehr viel über diese Geräte erfahren und wissen, wobei sie ihnen helfen können, doch die viel spannendere Frage ist, worauf müssen sie beim Kauf genau achten? Und dann landen wir bei genau vier wichtigen Punkten, die sie unbedingt beachten müssen, und zwar:

  • Die angezeigte Flächenleistung ihres Modells, das sie gerne kaufen möchten. In der Regel befinden sich die Werte zwischen 2.000 und 2.500 Kubikmeter pro Stunde. Die angegebenen Kubikmeter geben ihnen den Hinweis darauf, welche Fläche sie in einer Stunde mit diesem Modell reinigen können. Diese Angaben sollten unbedingt zu der Fläche passen, die durch dieses Gerät gereinigt werden soll. Nur, wer über ein wirklich kleines Grundstück verfügt und nur einige wenige Wege säubern muss, kann zu einer Maschine mit einer Flächenleistung um die 1.500 m²/h greifen. Doch wer mittlere und große Flächen reinigen möchte, sollte zu keiner Kehrmaschine unter 2.500 Kubikmeter pro Stunde greifen.
  • Mit der Arbeitsbreite erfahren sie, wie breit die Fläche sein wird, die dieses Kehrgerät in einem Weg säubern kann. Doch Achtung, die Arbeitsbreite darf nicht größer sein als die Fläche, die sie reinigen möchten. Im Durchschnitt werden sie hier eine Arbeitsbreite von 70 cm vorfinden, doch einige Hersteller bieten hier auch sehr viel weniger an. Sie sollten die zu reinigende Strecke wirklich ausmessen, wenn sie sich nicht ganz sicher sind, welche Breite für ihr Grundstück benötigt wird.
  • Ebenfalls ein sehr wichtiger Faktor ist der Auffangbehälter, der je nach Hersteller sehr unterschiedlich groß sein kann. Das Volumen kann hier bei 10 Litern beginnen und bis zu 50 Liter hochgehen. Oft werden sie gerade bei den günstigen Modellen sehr kleine Auffangbehälter vorfinden können und sich später ärgern, weil sie ständig den Behälter leeren müssen. Käufer und Fachleute empfehlen hier einen Wert zwischen 30 und 50 Litern, damit sie zum Reinigen kommen und nicht alle paar Minuten ihren Schmutzbehälter leeren müssen.
  • Der Schubbügel ist nicht nur zum Schieben da, sondern kann noch zwei andere wichtige Punkte mitbringen. In erster Linie ist der Schubbügel der Gegenstand, der zum Schieben ihrer Kehrmaschine benötigt wird, doch damit das Schieben auch für ihren Körper angenehm ist, sollten sie auf die Funktion der Anpassung vor dem Kauf unbedingt achten. Fast alle Geräte lassen es zu, dass der Schubbügel ihrer Körpergröße angepasst werden kann und somit ein ergonomisches Arbeiten zulässt. Zusätzlich ist das aber auch das Teil, das bei einigen Geräten nach der Verwendung praktisch eingeklappt werden kann, damit ihr kleiner Helfer praktisch und platzsparend weggestellt werden kann.

Greifen sie nur dann zu einer gebrauchten Kehrmaschine, wenn sie einen ordentlichen Preisvergleich durchgeführt haben.

Produktübersicht von Kärcher Kehrmaschinen

Bei einer Kärcher Kehrmaschine handelt es sich um einen Hersteller aus dem Bereich der Reinigungsgeräte, das Familienunternehmen hat über 12.000 Mitarbeiter und ist ein Weltmarkführer. Neben den vielen Geräten, die wir von dem Unternehmen Kärcher schon kennen, sind es auch die Kehrmaschinen, mit denen es sich auf dem Markt einen Namen gemacht hat. Aus diesem Grund möchten wir natürlich diese Kehrmaschinen auch genauer vorstellen.

Kehrmaschine

Eigenschaften und Preise

S 650

Diese Kehrmaschine fällt in die Klasse der Leichtgewichte, weil sie gerade mal 10 Kilogramm an Eigengewicht mitbringt. Hiermit erledigen sie ihre Arbeiten 5-mal schneller, als wenn sie mit Besen und Handfeger unterwegs sind. Durch extra lange Borsten können sie selbst vorhanden Ecken und Kanten gut säubern.

Zwischen 90 und 130 €

S 750

Robust und bruchsicher, so beschreibt der Hersteller diese Kehrmaschine. Das Material ist so ausgelegt, dass auch bei Feuchtigkeit kein Rost entstehen wird. Im Auffangbehälter ist mit 32 Litern ausreichend Platz und sie müssen nicht ständig den Behälter leeren. Das Gerät selbst lässt sich ohne Probleme ihrer Größe anpassen und der ergonomische Griff sorgt für weitere Entspannung bei der Arbeit.

Ab ca. 230 €

S 550

Eine Handkehrmaschine, die eine Arbeitsbreite von 55 cm mitbringt und pro Stunde eine Fläche von 1.600 Kubikmetern säubern kann. Im Lieferumfang befinden sich eine Hauptkehrwalze und ein Seitenbesen. Der Schubbügel kann nicht nur in der Höhe verstellt werden, sondern nach erledigter Arbeit auch einfach eingeklappt werden. Zusätzlich können sie bei diesem Modell die Bürsten in verschiedenen Höhen einstellen.

Ca. 60 €

KM 70/20 C

Der Mercedes unter den Kehrmaschinen kann eine Fläche von 2.800 m² reinigen und wird in den Farben Grau und Schwarz geliefert. Der extra große Behälter mit 42 Litern muss eher selten geleert werden. Die an der Seite angebrachten Bürsten reinigen auch die Kanten und die Ecken, an denen sie entlangfahren.

Ca. 450 €. Weiteres dazu finden Sie hier.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Haaga Akku-Kehrma. 677 Profi Line
Haaga Akku-Kehrma. 677 Profi Line
83+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Kärcher S 750
Kärcher S 750
52+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen